Biografisches

 

"Ich möchte den Menschen mit Musik Geschichten erzählen.

Geschichten vom Leben, von Gefühlen, von Erfahrungen die zeitlos sind

und uns deshalb immer wieder berühren,

egal zu welchem Zeitpunkt ein Lied geschrieben wurde."

 

Ob Tonfilmschlager, Jazz, Chansons, Kunst-, Volks- oder Kinderlieder, am liebsten singt Johanna von Kuczkowski auf deutsch, weil sich Geschichten vom Leben am Besten in der Muttersprache erzählen lassen.

 

Als ausgebildete Musikwissenschaftlerin arbeitete sie lange als Konzertmanagerin für verschiedene Kulturinstitutionen (u.a. Europäische FilmPhilharmonie, Young Euro Classic, Konzerthaus Berlin) sowie als Musikpädagogin.

 

Bereits als Kind erlernte Johanna von Kuczkowski das Klavierspielen, klassischen Gesangsunterricht erhielt sie während des Studiums in Berlin (u.a. bei Christine Herrmann-Wewer und Barbara Ehwald). Sie trainierte in unterschiedlichen Ensembles den Chorgesang (u.a. Humboldts Philharmonischer Chor der Humboldt Universität Berlin), brachte sich selbst Querflöte bei und entflammte 2011 für den Kontrabass.

 

Eine besondere Leidenschaft hegt die gebürtige Hamburgerin für die Neuinterpretation von Kunst-, Volks- und Kinderliedern. So gründete sie 2015 die Band HANS DIE WANZE (www.hansdiewanze.de), in welcher sie als Sängerin und Kontrabassistin Kinderlieder in neuen, jazzigen Arrangements spielt sowie moderiert und erzählt.

 

Johanna von Kuczkowski arbeitet u.a. mit der Berliner Swingband RATHAUS RAMBLERS (www.rathausramblers.com) und dem Pianisten/Komponisten/Arrangeur Peter A. Rodekuhr zusammen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johanna von Kuczkowski

Anrufen